Was können Sie von uns erwarten?
Author : VBS

Die Vorbereitungs- und Therapieschulung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung erfordert verbindliche Absprachen und klare Rahmenbedingungen:

  • Einhaltung der abgesprochenen Termine
  • Vertraulichkeit über Inhalte und Themen außerhalb der Therapie und Schulungsmaßnahme
  • Bereitschaft und Interesse, sich offen mit dem eigenen Verhalten auseinanderzusetzen.

 

gründliche Aufklärung und individuelle Beratung durch klare und verständliche Informationen

fach- und sachkompetente Hilfe, Anleitung und Begleitung während einer Therapie- und Schulungs­maßnahme

Verbesserung Ihres Kommunikationsvermögens und Abbau von psychischen Belastungen, ins­besondere sozialem Stress

Verständigungshilfen für ausländische Mitbürger durch geeignete Kollegen

Hinführung zu einer kritischen und realistischen Sichtweise eigener Verkehrsauffälligkeiten!

Entwicklung einer angemessenen Selbstwahrnehmung und Einschätzung des Trink- und Fahrverhaltens.

Aneignung und Erweiterung von verkehrsdelikt­spezifischen Kenntnissen

Aufarbeitung der Zusammenhänge von Lebens­bezügen und dem Trink- und/oder Fahrverhalten

Anleitung zu Veränderungen von bestehenden Lebensumständen, um gefasste Vorsätze dauerhaft einhalten zu können.

Die VBS-Beratung, Therapie und Schulung  bietet alkohol-, drogen- und verkehrsauffälligen Kraftfahrern die Möglichkeit, im Rahmen von individuellen Therapiesitzungen und Schulungen die Fehleinstellungen und Verkehrsdefizite für Ihre Verkehrsauffälligkeiten aufzuarbeiten, die Rückfallgefahr zu verringern und so die persönlichen Eignungsvoraussetzungen erheblich zu verbessern.

Unser engagiertes Team ermöglicht auch am Wochenende Termine zur Beratung.